Home    Text    Marketing    Über mich    Bücher    FAQ    Kontakt    Info    ««    wortlogik.de     
〉    Info-0101    
WORTLOGIG.de - Text, Konzept und  Marketing

 

Sabine Schöberl

Text, Konzept & Marketing



5 Gründe, warum Sie gute Werbetexte brauchen


Texte sind die Brücke zwischen Ihnen und Ihrem zukünftigen Kunden. Ist diese Brücke stabil und stark, macht sich Ihr Kunde keine Gedanken und überquert sie. Ist das Bauwerk morsch und löcherig, wird er keinen Fuß darauf setzen. So schaffen Sie es, dass Ihre Werbetexte den Kunden den Weg ebnen.

1. Seien Sie anders!

Machen Sie sich einmal die Mühe und überprüfen Sie zwei, drei Webseiten Ihrer Mitbewerber. Wenn Sie auf der Startseite und dahinter häufig das Wort „wir“ lesen, dann freuen Sie sich! Denn diese Selbstbeweihräucherung gefällt zwar meist den Chefs, aber mal ehrlich: Was hat Ihr Kunde davon? Heben Sie sich ab, indem Sie Texte verwenden, von denen sich Ihre Kunden angesprochen fühlen.

2. Wer braucht schon die Rechtschreibreform?

Kurz und knapp: Alle, die in Sachen Text einen professionellen Eindruck erwecken möchten. Wie, Sie verkaufen keinen Text sondern ein tolles Produkt? Nun ja. Die meisten Kunden interessieren sich natürlich für Ihr Produkt. Wenn jedoch die Sprache nicht passt und sich Rechtschreibfehler tummeln wie Löwenzahn auf grüner Wiese, dann wird Ihr Kunde nicht das Gefühl haben, dass Sie mit Ihrem Produkt sehr viel sorgfältiger umgehen.

3. Dialekt und Co.

„Mia san mia“ und wir sprechen – und schreiben – so wie es uns passt. Das mag für den FC-Bayern gelten. Aber warum haben Dialektbegriffe in einem guten Text nichts verloren? Weil es zu viele Varianten davon gibt. Sie sind nicht im Internet (Sie erinnern sich: World Wide Web) um Ihre Kunden mit Ihrer örtlichen Mundart zu begeistern. Und auch, wenn Sie nur regional Werben: Wussten Sie, dass es zum Beispiel in Mittelfranken eine Vielzahl verschiedener Begriffe für den Anschnitt eines Laibs Brot gibt? Ob Scherzla, Knärzla oder Renfla – Sie müssen schon die Sprache Ihres Kunden sprechen. Und die Grammatik spielt in regionaler Mundart oft auch lustige Streiche, die ernsthaften Umsatz verhindern.

4. Die Sache mit der Kompetenz

Sie sind vielleicht ein Meister Ihres Faches. Seit Jahren befassen Sie sich mit der Materie, sind tief verwoben und kennen sich aus. Niemand verlangt von Ihnen, dass Sie das auch in Sachen Sprache tun. Begeben Sie sich nicht aufs Glatteis. Jedem das Seine. Ihre Produkte haben eine saubere und kompetente Sprache verdient. Dann trauen Ihre Kunden Ihnen auch in Sachen Produkt oder Dienstleistung.

5. Fachchinesisch überfordert

Wenn Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung sich nicht gerade an eine Handvoll Fachspezialisten richtet, sollten Ihre Texte verständlich sein. Denn Ihr Kunde darf sich nicht überfordert fühlen. Klar wollen Sie Eindruck machen. Aber wenn Ihr potenzieller Kunde nur „Bahnhof“ versteht, wird er kein Vertrauen zu Ihnen aufbauen. Sie brauchen Texte, die auch komplexe Sachverhalte kurz und bündig vermitteln.

Gehen Sie neue Wege und verbessern Sie Ihren Text-Auftritt noch heute. In kurzen, schnellen Schritten kann es losgehen: 0911 9761 207.



Vorheriger Infobeitrag  0101  Nächster Infobeitrag




 

Sabine Schöberl

Sabine Schöberl
Ich bin für Sie da!
 

Kontakt / Info

Sabine Schöberl  Dipl.-Kauffrau (univ.)
info@wortlogik.de
Telefon 0911 9761 207


A G B
Sitemap
Impressum/Datenschutzerklärung
   

Neueste Infobeiträge

5 Gründe, warum Sie gute Texte brauchen
Vier Bausteine für mehr Marketingerfolg
Neues aus der WORT(LOGIK.de)-Welt
Marketing-Check-up
Vier Fallen, vor denen Sie ein externes Marketing retten kann
Warum das Texten im Web auch eine Kunst ist
Richtig bewerben!
• • • Alle Infobeiträge • • •

 

© wortlogik.de - Sabine Schöberl - Text, Konzept & Marketing